2. Damen – Spielbericht: HSG Hannover-West – HSC II 35:30 (16:9)

Häufig kommt es anders als man denkt … oder gehofft hat.

Am gestrigen Sonntag mussten wir zum letzten und für uns alles entscheidenden Spiel dieser Saison bei den Damen der HSG Hannover-West antreten. Wir hatten uns viel vorgenommen, ging es für uns doch immer noch um den möglichen Abstieg aus der Landesliga.

Von Beginn an gerieten wir jedoch direkt ins Hintertreffen. Während die Abwehr ihre Arbeit in weiten Teilen akzeptabel meistern konnte, waren wir im Angriff total neben der Spur. Man merkte uns die Nervosität aufgrund der Wichtigkeit dieses Spiels durchgängig an. Ein klares Zeichen hierfür war, dass wir es einfach nicht vermochten, die Bälle so häufig im Netz unterzubringen wie wir es gekonnt hätten. Zusätzlich stand uns auf gegnerischer Seite eine stark aufspielende Torhüterin gegenüber (chapeau!).

Durch die fehlende Konsequenz im Angriff konnten die HSGlerinnen zwischenzeitlich auf 13:4 davonziehen. Bis zur Halbzeit konnten wir den Abstand dann noch einmal auf sieben Tore verkürzen (16:9) und gingen mit einem positiven Gefühl in die Ruhephase.

Die Ansprache unseres Trainers war klar: In der Abwehr weiter konzentriert arbeiten und vorne den sicheren Torabschluss suchen.

Insgesamt konnten wir die zweite Spielhälfte erfolgreicher gestalten als noch die erste – gewannen wir diese doch mit zwei Toren –, letztendlich sollte es an diesem Tag aber einfach nicht sein. Sobald wir die Tordifferenz wieder ansehnlicher verkürzen konnten, waren unsere Gegnerinnen wieder am Zug und legten nach. Am Ende mussten wir uns somit mit 35:30 geschlagen geben und als Verlierer die Platte verlassen.

Da unsere direkten Konkurrenten im Abstiegskampf alle siegen konnten – die Sterne standen am Sonntag wirklich nicht gut für uns –, stehen wir nun auf dem Abstiegsrelegationsplatz und müssen am kommenden Sonntag in Turnierform gegen die Teams aus den anderen Landesligen Niedersachsens antreten. Hierbei wird uns die Reise am frühen Sonntagmorgen nach Hannoversch Münden führen, wo wir um 10 Uhr unser erstes Spiel bestreiten werden. Die näheren Informationen zum Turnier folgen Mitte der Woche.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Fans bedanken, die uns am Sonntag trotz des negativen Ergebnisses so positiv und lauthals unterstützt haben. Ihr habt uns in der Saison immer wieder pushen können, DANKE!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.