1.Damen: Großer Kampf wird belohnt

Nach der bitteren Auswärtsniederlage bei der SG Zweidorf/Bortfeld ging es im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Geismar um nichts anderes als zwei Punkte.
Wir wussten, dass uns der Aufsteiger einen heißen Fight abverlangen würde.

Wie so oft gehörte uns die Anfangsphase des Spiels, sodass wir mit 6:2 plus Ballbesitz (13. Minute) in Führung gingen. Leider verpassten wir es, den Vorsprung in der weiteren Phase entscheidend auszubauen. Im Gegenteil; durch zu viele technische Fehler im Gegenstoß und im Positionsangriff ließen wir den Gegner wieder ins Spiel kommen.
Als dann auch noch unsere Fehlwurfquote anstieg, konnte der Gegner mit einer 9:10 Führung in die Halbzeit gehen.

Die Halbzeitansprache gestaltete sich etwas lauter als gewohnt. Zum Teil fielen neben taktischen Vorgaben auch deutliche Worte über die mäßige Leistung der ersten Hälfte.

Die zweite Hälfte verlief zunächst ähnlich wie die Erste. Bis zur 45. Minute konnten wir uns wieder ein wenig (16:13) absetzen. Leider verpassten wir es erneut den Sack zu zumachen, indem wir ein paar unnötige Zeitstrafen kassierten und beim Abschluss vor dem gegnerischen Tor zu oft versagten.

In der Schlussviertelstunde konnten wir aber durch großen Kampf und aufopferungsvoller Deckungsarbeit überzeugen, sodass wir uns die zwei Punkte verdient hatten.

Anhand des Endergebnisses von 20:17 kann man schnell erahnen, wo derzeit unsere Stärken und Schwächen liegen. Wir hätten mit der guten Deckung und einer sensationell aufgelegten Lina Janssen im Tor erfolgreicher im Gegenstoß sein müssen. Im Positionsangriff benötigen wir mehr Torgefahr aus dem Rückraum. Und natürlich wäre das Spiel nicht mehr spannend geworden, insofern wir nicht 5 Siebenmeter verworfen hätten.

Unterm Strich zählten für uns in diesem Spiel nur die zwei Punkte. Dieses Ziel haben wir erreicht. Damit sind wir auch im dritten Heimspiel noch ungeschlagen. Jetzt müssen wir auch mal Punkte aus fremden Hallen entführen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.