1.Damen HV Lüneburg – HSC 24:36

Unser Team möglichst lange ärgern, zumindest steht es so auf ihrer Facebook Seite, das war das Ziel der Lüneburgerinnen. Die Antwort, ob und wie lange das gelungen ist, das mögen sie sich lieber selbst geben. Von unserer Seite aus darf gesagt werden, ein ordentlicher, souveräner Auftritt. Unser Team ließ eigentlich nie Zweifel aufkommen, wer bei diesem Spiel am Ende als Sieger vom Platz gehen würde.

Weiterhin Platz 1 in der Tabelle und somit diese Aufgabe erfolgreich erledigt. Das Spiel ist jetzt Vergangenheit und der Fokus liegt ab sofort beim nächsten Spiel. Am Sonnabend kommt mit dem MTV Ashausen/Gehrden eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte. Unser Team scheint in der Zwischenzeit so gefestigt zu sein, dass es sich von solchen Momentaufnahmen nicht blenden lässt. Die Einstellung und die Konzentration, immer ausgerichtet auf die nächste Aufgabe, das scheinen unsere Spielerinnen verinnerlicht zu haben.

Sicherlich wird, um zukünftig noch variabler auftreten zu können, in dieser Woche weiter hoch motiviert an Feinheiten gearbeitet. Das Ziel einer kontinuierlichen Weiterentwicklung wird vom Team gut angenommen und das macht einerseits Mut, aber eben auch andererseits Vorfreude auf die nächsten schweren Spiele.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.