1.Damen HV Lüneburg – HSC

Zu gerne möchte unsere Mannschaft auch an diesem Wochenende verlustpunktfrei bleiben. Dazu bedarf es aber einer Leistungssteigerung gegenüber dem vergangenen Spiel. Gegen den HV Lüneburg, der eigentlich gut in die Saison gestartet war, z.B. der HSG Rosdorf-Grone, derzeitiger Tabellendritter, die einzige Niederlage beigebracht hat, im Augenblick zwar scheinbar etwas
schwächelt, muss für einen Sieg über 60 Minuten eine Topleistung abgerufen werden. Darauf muss der Fokus liegen und wenn es mit der Umsetzung klappt, dann darf weiter vom „Platz an der Sonne“, also Tabellenführer auch nach dem Spieltag, geträumt werden.

Spielbeginn soll hier (Schaperdrift, 21335 Lüneburg) um 17.00 Uhr sein. Wer sich das anschauen möchte, der darf sich auch auf eine hochmotivierte und kämpferisch eingestellte Mannschaft aus
Hannover freuen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.