1.Damen SVG Celle II – HSC 23:28 (12:15)

Ein Sieg, für den unser Team hart arbeiten musste. Bei Spielen gegen die Zweitvertretung aus Celle weiß man ja nie so genau, was auf einen zukommt und auch diesmal stand mit Kim Wahle eine Spielerin aus der Bundesligamannschaft im Kader und sie sollte wohl im Abstiegskampf helfen, Punkte zu sammeln. Anscheinend will man in Celle die zweite Mannschaft unbedingt in der Oberliga
halten und konzentriert sich nicht nur auf den Punktestand in der 1. Bundesliga.

Solche eine Herausforderung ist natürlich ein besonderer Ansporn für jeden Gegner, so auch für unsere Damen. Bis zum Stand von 3:3 blieb das Match ausgeglichen, ehe sich unser Team langsam
absetzen konnte und mit eine einer 3 Tore-Führung in die Halbzeitpause ging. Kurz nach der Halbzeit wurde es dann noch einmal eng. Beim 16:16 konnte Celle noch mal ausgleichen und das Spiel war zu
diesem Zeitpunkt vollkommen offen. Mit zunehmender Spieldauer zeigte sich dann allerdings, dass unsere Damen mehr Reserven hatten, mehr zuzusetzen hatten und so konnten sie letztendlich einen,
zwar hart erkämpften, aber dennoch verdienten Sieg einfahren. Hier hat sich wieder gezeigt, dass das sicherlich schweißtreibende athletische Training Woche für Woche nicht umsonst ist.

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung darf unsere Mannschaft optimistisch in die Zukunft schauen. Wenn sich jetzt die Reihen der Verletzten und Kranken noch etwas lichten, dann wird es
auch wieder noch mehr Alternativen geben. Mit den Erfolgen und dem damit größer werdenden Vertrauen wird sicherlich die spielerische Leichtigkeit auch wieder kommen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.