1. Damen – Spielbericht: TUS Bergen – HSC I 24:24 (12:12)

Es war das erwartet schwere, intensive Spiel. Über die gesamte Spielzeit blieb das Match ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich mehr als 3 Tore absetzen. Immer wenn ein Team einen kleinen Vorsprung herausgespielt hatte, wurde dieser auch wieder relativ schnell hergegeben. Der Ausgleichstreffer zum 24:24 Endstand fiel 12 Sekunden vor Spielschluss und das verdeutlicht noch einmal, wie eng das Ganze war.

Punktverlust, Punktgewinn, das ist ja immer die Frage nach einem solch engen Spiel. Unsere Mannschaft, angereist als Tabellenfünfter zum Spiel beim Tabellenvierten, hat also in einem Auswärtsspiel bei einem vor ihr stehenden Team einen Punkt geholt. Das ist nach den Grundvoraussetzungen schon einmal gut. Schaut man sich die Chancenverwertung unserer Damen dann einmal genauer an, wäre vielleicht mit etwas mehr Glück, es gab doch einige Pfosten-/Lattentreffer, auch ein noch besseres Ergebnis möglich gewesen.

Trotzdem darf man zum jetzigen Zeitpunkt der Saison mit dieser jungen Mannschaft und diesem Ergebnis sehr zufrieden sein. Die Tendenz zeigt nach oben und die Mannschaft entwickelt sich weiter und sie kann jetzt mit kleineren Rückschlägen im Spiel viel besser umgehen. Der Leistungszenit ist aber definitiv noch nicht erreicht und wenn es so weitergeht, dann kann man vielleicht in absehbarer Zeit solche Spiele auch als Sieger beenden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.