1.Damen gegen TUS Bergen 31:27 (14:13)

Endlich wieder ein Sieg nach zuletzt wenig erfolgreichen Auftritten. Auch diesmal war noch nicht alles perfekt, die Verunsicherung der Spielerinnen war immer noch zu spüren, aber dennoch konnten auch wieder spielerische Akzente gesetzt werden.
Ausschlaggebend für diesen Sieg waren sicherlich zwei Faktoren. Einerseits die körperliche Verfassung unserer Spielerinnen, die das Tempo bis zum Schluss gehen konnten, und andererseits der Kampfgeist. Bergen hielt toll dagegen und in der ersten Halbzeit führten sie beim Stand von 9:12 sogar einmal mit 3 Toren und das Spiel schien für unser Team den gleichen Verlauf zu nehmen, wie in den letzten Begegnungen. Unsere Mannschaft kämpfte in dieser Phase verbissen und machte aus dem 3-Tore-Rückstand mit einem 5:1-Lauf bis zur Pause einen 1-Tore-Vorsprung. Halbzeitstand war dann 14:13.
Im zweiten Spielabschnitt konnte Bergen nur noch einmal beim Stand von 15:15 ausgleichen, sonst führte unser Team durchgängig. Eng wurde es noch einmal beim 25:24, danach ließen die Kräfte der Spielerinnen aus der Heide allerdings nach und es konnte ein verdienter Sieg eingefahren werden.
Ein ganz wichtiges Ergebnis für das Selbstvertrauen. Jetzt kann das Team gestärkt die nächsten schweren Aufgaben angehen. Wichtig wird sein, sich weiterhin gegenseitig im Team zu unterstützen, zu motivieren und gemeinsam bis zum Schluss zu kämpfen. So wird sicherlich auch die spielerische Leichtigkeit zurückkehren.
Vielen Dank noch einmal an alle Unterstützer auf der Tribüne. Alle, die unser Team unterstützen, helfen der Mannschaft ganz enorm in dieser schwierigen Phase, danke.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.