1.Damen HG Rosdorf-Grone – HSC 26:26 (13:13)

Das ist für unser Team der erste Punktverlust in dieser Saison. Wie kam es dazu? Ohne die Leistung der Rosdorfer schmälern zu wollen, sie haben ihre Sache gut gemacht und die Schwächen unserer Mannschaft an diesem Tag gut ausgenutzt, haben sich unsere Mädels selbst um einen weiteren Sieg gebracht. Nur in wenigen Phasen des Spiels funktionierte die Abwehr so effektiv, wie sie es in den letzten Spielen getan hat. Gerade das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torwart wies etliche Defizite auf. Allein 11 Gegentore der Rückraumrechten zeigen dieses Manko deutlich auf. Dazu kam, dass an diesem Tag nicht der gewohnte Druck im Angriff aufgebaut werden konnte und die Wurfeffektivität unserer Damen nicht auf dem erfoderlichen Niveau lag.
Bei diesem Spiel hätten beide Teams als Sieger vom Platz gehen können. Gerade in der Schlussphase verpassten aber eben auch beide Mannschaften durch Unkonzentriertheiten ein besseres Ergebnis und insofern scheint das Unentschieden gerecht zu sein.

Was verändert sich nun für unsere Mannschaft? Eigentlich nichts, immer noch steht man an der Tabellenspitze, hat mindestens 2 Punkte Vorsprung und man sagt ja auch, ein Dämpfer zur rechten Zeit kann von Vorteil sein. Gerade für die nächsten Spiele wird es allerdings wichtig sein, dass aus dem Spiel die richtigen Schlüsse gezogen werden und sich wieder auf die eigenen Stärken fokussiert wird. Die Ausgangslage ist weiterhin sehr gut und grundsätzlich ist es ja vollkommen ok, in einem Auswärtsspiel bei einem Team, dass nur zwei Plätze hinter einem liegt, Unentschieden zu spielen. Auf geht`s………

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.