2. Damen HSC: TUS Altwarmbüchen – HSC II 25:15 (13:7)

Auch wenn es in unserem letzten Saisonspiel um nichts mehr ging, da bereits einen Tag vorher schon feststand, dass wir absteigen werden, wollten wir dennoch noch einmal alles geben, um das Spiel für uns zu entscheiden.

In den ersten 10 Spielminuten taten sich beide Mannschaften schwer und es konnte sich kein Team richtig absetzen. Leider verschliefen wir die darauffolgenden 15 Minuten, sodass die erste Halbzeit fast zu Ende gespielt war und wir magere drei Treffer auf unserem Konto zu verbuchen hatten. In den letzten Minuten gaben wir aber nochmal Gas, sodass es zur Halbzeit 13:7 stand.

In der zweiten Spielhälfte nahmen wir uns vor mehr Bewegung ins Spiel zu bringen und dadurch die Lücken in der Altwarmbüchener Abwehr für uns zu nutzen. Dies klappte auch ab und zu, aber am Ende mussten wir uns leider verdient 25:15 geschlagen geben. Natürlich sind wir traurig über den Abstieg, wir werden dies aber auch als Chance sehen und alles dafür geben, um nächstes Jahr wieder aufzusteigen. Wir freuen uns auf die kommende Zusammenarbeit mit Thomas Löw als neuen Trainer und können es kaum erwarten nach einer verdienten kleinen Handballpause mit voller Motivation in die Vorbereitung zu starten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.