2. Damen – Spielbericht: HSC II – HSG Herrenhausen/Stöcken 17:26 (6:12)

Leider konnten wir unseren Erfolg vom vergangenen Donnerstag nicht wiederholen und mussten uns im zweiten Heimspiel gegen die Damenmannschaft aus Herrenhausen geschlagen geben. Bis zur Mitte der ersten Hälfte blieb das Spiel noch sehr ausgeglichen. Denn das Zusammenspiel in der Abwehr und die Absprache mit unserer Torhüterin funktionierten noch sehr gut, sodass unsere Abschlussungenauigkeit im Angriff noch zu kompensieren war.

Leider konnten die Damen aus Herrenhausen einige Anspiele und Torwürfe unsererseits im Anschluss gut unterbinden, sodass sie zu schnell in den Gegenangriff starten konnten. In den letzten Minuten der ersten Hälfte mangelte es auf unserer Seite zunehmend an der Absprache in der Abwehr, welches zu vielen Kreisanspielen der Gegnerinnen führte. So stand es zur Halbzeitpause schon 6:12 für die HSG.

Gestärkt durch die Ansprache unseres Trainers Thomas Löw wollten wir nun die Abwehrfehler minimieren und die Torchancen im Angriff verwerten. Unglücklicherweise gelang uns besonders der sichere Abschluss nicht, sodass es in der ersten Hälfte der 2. Halbzeit vor allem an Torerfolgen mangelte und die Damen aus Herrenhausen ihren Vorsprung auf 9:21 ausbauten. Gegen Ende des Spiels gelang es uns allerdings noch unseren Abwehrverbund zu verbessern und durch einige gute Paraden unserer Torhüterin auf einen Endstand von 17:26 zu verkürzen.

Wir werden die Zeit bis zum nächsten Auswärtsspiel am 24.09.16 in Immensen nutzen, um insbesondere an den Absprachefehlern in der Abwehr und der geringen Torchancenverwertung zu arbeiten und erhoffen uns, bald wieder als Sieger von der Platte zu gehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.