1. Damen – Spielbericht: SG BW Rosengarten-Buchholz II – HSC I 22:28 (13:11)

Der Ausflug unserer Mannschaft in die Nordheide hat sich gelohnt und das war so nicht unbedingt zu erwarten. Neben der Tatsache, dass die Anreise doch recht früh an einem Sonntagmorgen stattfand, gespielt wurde ja bereits um 11.30 Uhr, waren die bis dato erzielten Ergebnisse des Gegners schon Respekt einflößend und man durfte mit einem spielstarken Gegner rechnen.. Hatte Rosengarten die ersten beiden Spiele, unter anderem gegen den Drittligaabsteiger Hollenstedt, deutlich gewonnen, so hatte unser Team nur einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel geprägt durch etliche technische Fehler auf beiden Seiten. Unserem Team war anzumerken, dass das Benutzen von Haftmitteln, ohne dass dies vorher in Trainingseinheiten geprobt werden konnte, nicht so einfach ist. Pass- und Wurfungenauigkeiten wurden dann allerdings im Laufe des Spiels immer seltener.

Nach eigentlich ganz gutem Beginn, es stand 4:1 in der 9. Minute für unsere Mannschaft, verlor man etwas den Faden und plötzlich führte Rosengarten in der 23. Minute mit 10:6. Nach und nach fanden unsere Spielerinnen dann allerdings wieder besser ins Spiel und so wurde der Rückstand bis zur Halbzeitpause auf 2 Tore verkürzt.

Die wohl spielentscheidende Phase war dann die ersten 13-14 Minuten der 2. Halbzeit. Hochkonzentriert und motiviert wurde der 2-Tore-Rückstand zur Pause (11:13) in einen 6-Tore-Vorsprung (20:14) gewandelt. Die Deckung im Verbund mit dem Torhüter funktionierte in diesem Abschnitt sehr gut und auch die Aktionen im Angriff wirkten viel sicherer.

Den Vorsprung ließ sich unser Team nicht mehr nehmen und so sprang am Ende ein doch deutlicher Sieg heraus. Insgesamt war es ein sehr faires Spiel, bei dem beide Mannschaften sehr gute Phasen hatten, sicherlich aber auch noch bei beiden Teams die Konstanz etwas fehlt. Das wird sich im Laufe der Saison wahrscheinlich bessern und man darf sich auf ein interessantes Rückspiel hier in Hannover freuen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.