2. Damen – Spielbericht: HSC II – Lehrter SV 20:15 (6:6)

Gestern Abend traten wir in der IGS Roderbruch unser zweites Saisonspiel an, das vom 3.9. in unsere gestrige Trainingszeit verlegt worden war. Das Training am Dienstag zuvor war sehr zufriedenstellend verlaufen und half uns, nach unserer Niederlage am Sonntag gegen den MTV Elze an alte Stärken anzuknüpfen und bereits Eingeübtes noch einmal abzurufen, sodass wir motiviert und zuversichtlich in das Spiel gingen.

Unser mehrfach in der Vorbereitung und in den Trainings eingeübtes Deckungssystem konnten wir dieses Mal von der ersten Minute an umsetzen, wodurch wir die angreifenden Lehrterinnen zu Fehlpässen zwangen, woraus sich für uns mehrere Tempogegenstöße ergaben, die allerdings – zumindest in der ersten Hälfte der Spielzeit – noch nicht gewinnbringend von uns umgesetzt werden konnten. Weitere nicht genutzte Torchancen im Angriff führten dazu, dass sich die erste Halbzeit anfangs noch recht torarm und ausgewogen gestaltete und die Gegnerinnen zeitweise sogar mit zwei Toren Vorsprung davonziehen konnten. Besser als im letzten Spiel konnten wir uns jedoch stetig motivieren, sodass wir mit einem Unentschieden (6:6) in die Halbzeit gingen.

In der zweiten Halbzeit nutzten wir – auch durch die tatkräftige Unterstützung der Bank und unserer Fans – unsere klaren Torchancen nun besser, einige Lücken in unserer Abwehr ließen jedoch noch nicht zu, dass wir uns frühzeitig absetzen konnten. Dies gelang uns erst in den letzten 15 -20 Minuten des Spiels durch präzise Rückraumwürfe unserer Aufbauspielerinnen und einige Tempogegenstöße. Die von uns so erarbeitete Führung gaben wir daraufhin auch zu keinem Zeitpunkt mehr ab. Lediglich auf drei Tore konnten die Lehrterinnen fünf Minuten vor Abpfiff des Spiels noch einmal an uns herankommen.

Hinsichtlich unseres dritten Spiels innerhalb von sechs Tagen an diesem Sonnabend in der Halle des KWRG (Lüerstraße) gegen die Damen der HSG Herrenhausen/Stöcken gilt es nun, unsere Kräfte schnell zu regenerieren und sowohl motivational als auch spielerisch an diese tolle Gesamtleistung der Mannschaft anzuknüpfen.

Angepfiffen wird das Spiel um 18Uhr. Kommt vorbei und unterstützt uns!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.