2. Damen – Spielbericht: HSC II – HV Barsinghausen 27:26 (13:10)

Endlich haben wir uns wieder belohnt!

Am Sonntag konnten wir in heimischer Halle endlich wieder einen doppelten Punktgewinn einfahren und somit zumindest das Tabellenende vorerst verlassen.

Gegen die Damen vom HV Barsinghausen machten wir von Beginn an deutlich, dass wir das Spiel gewinnen wollten. Während sich die ersten 10 Spielminuten noch ausgeglichen gestalteten, konnten wir uns danach auf 12:6 absetzen. In dieser Phase war es dann leider wie in vielen Partien zuvor: Wir ließen nach, schienen „Angst“ vorm Sieg zu haben und gönnten Basche bis zur Halbzeit ein Herankommen auf 3 Tore (13:10).

Die Ansage in der Halbzeit war deutlich: Nicht nachlassen, das Gute aus der ersten Spielhälfte vollständig in der zweiten auf die Platte bringen, Tempo machen, vorne die Angriffe ausspielen und unseren Gegnerinnen ein Schnippchen schlagen.

Ansage klar, Umsetzung nicht: Der HV legte direkt nach der Halbzeit los und errang innerhalb von 5 Minuten den Ausgleichstreffer (14:14). Wir ließen uns hierdurch stark verunsichern und liefen fortan fast durchgängig einem knappen Rückstand hinterher. In der 50. Minute erzielten wir erstmals wieder der Ausglich zum 20:20. Wir fassten neuen Mut, gewannen endlich wieder an Selbstbewusstsein und schafften 20 Sekunden vor Schluss das Siegtor zum 27:26.

Das Spiel war definitiv nichts für schwache Nerven und wir haben uns das Leben auf jeden Fall mal wieder selbst schwer gemacht, ABER: Zwei Punkte haben, ist besser als sie nicht zu haben 😉
Danke an alle Zuschauer: Ihr ward spitze!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.