2. Damen – Spielbericht: TV E. Sehnde – HSC II 27:29 (12:11)

Wie bereits angekündigt und von uns erwartet, wurde es am Wochenende ein harter Kampf um die zwei Punkte.

Die Mannschaft vom TV E. Sehnde war uns bis auf einige wenige Gesichter eher unbekannt, sodass wir uns in der Anfangsphase erst einmal aufeinander einstellen mussten.

Trotz dessen, dass Sehnde gerade im Angriff einige Schwierigkeiten mit unserem Abwehrverhalten hatte, haben wir es leider nicht geschafft, uns deutlich über das angestrebte Tempospiel abzusetzen.

So hatten wir bis zur 20.Minuten zwar die Führung halten können, jedoch hat sich Sehnde nach einer Auszeit deutlich nach vorne gekämpft, sodass wir unsere Führung zur Halbzeit mit 12:11 an Sehnde abgeben mussten.

Nach der Halbzeitpause und einer erneuten Fokussierung auf die zwei Punkte starteten wir in die zweite Spielhälfte. Durch eine gute Linkshänderin des TV E. wurde uns der Start in die zweite Halbzeit jedoch sehr erschwert.

Hinzu kamen einige Pfosten- und Lattentreffer, die an unserem Selbstbewusstsein nagten. Wir versuchten uns davon nicht verunsichern zu lassen, kämpften und konnten so einige 7m für uns herausholen.

Nichtsdestotrotz wurde das Spiel nicht frühzeitig entschieden und es musste bis zur 60. Minute gekämpft und gelaufen werden. Durch gegenseitige Unterstützung auf dem Feld und von der Bank wurden wir dafür bei einem Endstand von 27:29 mit zwei Punkten belohnt.

Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung von den Rängen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.