3. Damen – Spielbericht: HSG Herrenhausen/Stöcken ll – Hannoversche SC lll 21:30 (12:16)

Siegggg! Trotz neu formierter Mannschaft konnten wir am Samstag das erste Saisonspiel gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken für uns entscheiden. Durch einige Neuzugänge und die veränderte Spielklasse kamen wir zu Anfang nur schleppend ins Spiel, sodass wir erst mit dem Ausgleich zum 10:10 in der 20. Minute ins spielen gekommen sind. Aber durch unsere individuelle Stärke und den Teamgeist waren wir durchweg die klar bessere Mannschaft, was wir ab da zeigten und die Führung bis zur Halbzeit mit 12:16 konstant ausbauten. Das Zusammenspiel aus Jung und Alt, sowie alten und jungen Hasen des Teams ist zum Ende des Spiels deutlich sichtbar besser geworden und so konnte mit überzeugter Stärke der Sieg (21:30) geholt werden.

Am Ende bleibt als Fazit, die Motivation und der Spaß stimmt und die Feinheiten müssen in den folgenden Trainingseinheiten abgestimmt werden.
Diesen Sonntag geht es gegen den anderen Zwangsabsteiger TuS Altwarmbüchen um einen wahrscheinlich heißumkämpfden Sieg. Dieses Mal mit anwesenden Trainer, der am Samstag auf Grund seiner Trainertätigkeit bei der HSC C-Jugend leider verhindert war, aber mit der besten Kabininen-Telefon-Ansprache das Team zum Erfolg geführt hat. Kommt alle vorbei und führt uns zum zweiten Gewinn!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.