Handball kennt kein Handicap- die neue Sparte beim HSC und TuS Bothfeld

Seit dem 24.04.konnten wir endlich mit unserem Projekt starten.
Was verbirgt sich unter „Handball kennt kein Handicap“? Wir bieten Handballtraining für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung an.Unser Motto ist Vorbeikommen- mitmachen- Handball spielen- Spaß haben. Jeder kann hier mitmachen, so wie es ihm möglich ist oder soweit wie er möchte.
Wie die Idee entstand? Angefangen hat alle bei den Special Olympics im KWRG. Wir-Susi, Karen, Anja und Ulli- schauten uns die Finalspiele im Handball an. Für uns war es absolutes Neuland, behinderte Menschen Handball spielen zu sehen. Aber diese Begeisterung ,die von den Rängen und vom Spielfeld rüberkam, hat uns sofort infiziert. Von da an stand für uns fest, so etwas in Hannover für Kinder und Jugendliche auf die Bein zustellen. Da wir jedoch überhaupt keine Ahnung vom Sport mit Menschen mit Handicap hatten, machten wir uns auf nach Lübeck. Dort gab es bereits: Handball für Alle. Wir schauten uns eine Trainingseinheit an, stellten unzählige Fragen und fuhren noch gestärkter nach Hannover zurück.
Die größte Schwierigkeit war eine Halle zu finden. Doch nach sechs Monaten war es nun soweit.Unterstützt von Der Bundeswehr, den Handicapkickers und der Otto-Stiftung konnten wir am 24.04. 2017 endlich starten.
Wir trainieren nun in der Fesh-Sporthalle, Prinz-Albrecht-Ring 67, Hannover- Bothfeld .
Das Training findet während der Schulzeit Montags von 16.30-18.00h statt.
Neugierig geworden? Dann schaut doch einmal auf unsere Homepage:www.handballkenntkeinhandicap.wordpress.com. Wir beantworten auch gerne Fragen…
Wir freuen uns über jeden kleinen und großen Handballer

Vorbeikommen-mitmachen-Handball spielen-Spaß haben

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.