HSG Heidmark – HSC 1.Damen 42:22

Ein Sieg für Heidmark, der auch in dieser Höhe verdient war. Eine hochmotivierte und einsatzbereite Mannschaft aus der Heide zeigte unseren Damen, was mit Teamgeist erreichbar ist. Sie traten selbstbewusst und selbstsicher auf und spielten sich in einen wahren Rausch, allerdings auch, weil unser Team das zuließ.

Schien in den ersten fünf Minuten noch alles normal zu verlaufen, zeigte sich dann schnell wohin der Weg an diesem Tag führen wird. Wurden von unserem Team, die sich ihnen bietenden Chancen nicht
konsequent genutzt, so war der Gegner immer wieder mit daraus resultierenden Tempogegenstößen erfolgreich. Tor um Tor zogen sie weg und unser Team war in der Zusammensetzung an diesem Tag nicht in der Lage, den Kampf mit dem nötigen Einsatz aufzunehmen.

Vielleicht ist jetzt ja, wo die Tabellenführung abgegeben werden musste, die Zeit sich neu auszurichten und mit einem neuen „Wir-Gefühl“ die kommenden Aufgaben anzugehen.
Unabhängig davon noch einmal herzlichen Glückwunsch nach Heidmark für einen sehr kuragierten Auftritt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.