Kantersieg beschert Tabellenführung

Im fünften Saisonspiel durften wir endlich mal wieder zu Hause spielen. Zu Gast war der HV Barsinghausen II. Der Gast hatte am Spieltag zuvor einen 20:17 Heimerfolg über die HSG Nienburg feiern können. Wir kamen zumindest aus der Ergebnisperspektive gut ins Spiel. Das lag aber mehr an der Abwehrleistung + Torwart als an der Angriffsleistung. Wir belohnten uns einfach zu wenig, indem wir bei hohem Tempo zu viele technische Fehler machten und die eine oder andere gute Torchance liegen ließen. In der 19. Minute und beim Stand von 8:2 nahm der Gast eine Auszeit. Diese gab uns die Gelegenheit unsere Fehler zu besprechen und uns für den weiteren Spielverlauf zu besinnen. Und siehe da, es wurde besser. Während die Kräfte beim Gast scheinbar weniger wurden, konnten wir immer wieder frische Kräfte auf die Platte bringen und uns zur Halbzeit auf 15:7 absetzen.

Die Halbzeitansprache war mit 3 Minuten so kurz wie noch nie. Wir gingen mit dem Willen aus der Kabine, alles zu geben und unser gesamtes Leistungspotential abzurufen. Das funktionierte dann auch bravourös. Binnen 11 Minuten setzten wir uns auf ein 23:9 ab und hatten bereits zu diesem frühen Zeitpunkt die 2 Punkte sicher im Sack.Der Gast schien sich immer mehr aufzugeben und haderte zunehmend über den Spielball. Wir hingegen motivierten uns weiter und verfolgten bedingungslos unseren Matchplan. Der große Unterschied zu dem Spiel letzte Woche in Hänigsen war, dass wir bis zum
Abpfiff durchpowerten und dadurch einen verdienten 34:14 Kantersieg einfahren konnten. Diese tolle Leistung spiegelt das Potential dieser Mannschaft wieder. Endlich konnten wir dieses auch mal fast über die gesamten 60 Minuten zeigen und macht Lust auf das nächste Spiel, welches dann erneut ein Heimspiel sein wird. Zu Gast wird dann der TVE

Sehnde sein, wo wir erneut alles geben müssen, wenn wir die 2 Punkte in Hannover behalten wollen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.