mB-Jugend bei der Deutschen Jugendmeisterschaft Beachhandball

Die Spieler der männlichen B-Jugend des HSC sind bei der diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaft im Beachhandball gleich in zwei Teams vertreten.

Vom 12.-14. August richtet der Deutsche Handballbund die Titelkämpfe im Verden aus. In der mB-Jugend kämpfen 12 Teams aus ganz Deutschland um den Titel. Für Niedersachsen gehen neben dem Hannoverschen SC auch die HSG Verden Aller und das Auswahlteam Niedersachsen / Bremen an den Start.

Für den HSC ist die Teilnahme an einer Deutschen Jugendmeisterschaft im männlichen Bereich eine Premiere. Die Jungs konnten sich zwar im letzten Jahr – damals noch in der C-Jugend – bereits den Landesmeistertitel sichern. Da in der C-Jugend aber keine Deutsche Jugendmeisterschaft ausgetragen wird, sind sie dieses Jahr das erste Mal dabei. Voller Vorfreude fiebern sie dem Turnier schon entgegen – einige spielen sich beim HVN Beachcamp in Cuxhaven, das genau in der Woche vor der DJM stattfindet, schon einmal warm.

Mit Corvin Knipping, Felix Deppner, Leon Drews und Mika Glindemann sind vier Spieler des HSC für das Team Niedersachsen berufen. So kommt es, dass die Trainer und Eltern beim Turnier gleich zwei Teams die Daumen drücken dürfen.

Für die Jungs geht es dieses Jahr erst einmal darum, Erfahrung zu sammeln und Spaß zu haben. Sportlich sind die Ziele nicht allzuhoch gesteckt: Da wir überwiegend mit dem jüngeren Jahrgang antreten, einige Stammspieler noch im Urlaub sind und die vier Leistungsträger aus dem Auswahlteam für das HSC-Team gesperrt sind, besteht das HSC-Team in Verden nur aus sieben Spielern – wenn uns nicht Marco Jemric vom MTV Braunschweig unterstützen würde, wäre es sogar noch einer weniger geworden. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Marco!

Die Spielpläne und Spielergebnisse können hier eingesehen werden: https://german-beach-open.app/home/tournament-view

Alle Spiele gibt es auch im Livestream unter: https://sportdeutschland.tv/deutsche-jugendmeisterschaft-im-beachhandball

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.