Revanche gegen die SG Zweidorf/Bortfeld gelungen

Die 1.Damen hat trotz der Zusatzbelastung des HVN-Final-Fours weitere Punkte im Punktspielbetrieb der laufenden Saison geholt.

Gegen die Gäste aus dem Kreis Braunschweig hatten wir noch ganz schlechte Erinnerungen. Im Hinspiel lief mal gar nichts zusammen und die damalige Heimmannschaft besiegte uns völlig verdient mit 31:20.

 

Am heutigen Tag war es erneut eine klare Angelegenheit. Jedoch mit dem entschiedenen Unterschied, dass wir die bessere und dominierende Mannschaft waren.

In keiner Phase des Spiels war unklar, wer an diesem Spieltag als Sieger vom Parkett gehen würde. In den Minuten, wo wir 100% Einsatz und die notwendige Einstellung zum Spiel hatten, dominierten wir den Gegner.

Leider summierten sich diese guten Minuten nicht annähernd auf 60 Minuten, sondern ergaben wohl eher 30 Minuten.

Dann verwundert es auch nicht, dass wir „nur“ 28:21 (15:11) gewinnen konnten und nicht 40:15, was bei guten 60 Minuten durchaus möglich gewesen wäre.

 

Bleibt festzuhalten, dass heute 30 gute Minuten für einen nie gefährdeten 7-Tore-Sieg gereicht haben. Bedenkt man die Zusatzbelastung am Wochenende und die Verletzungssorgen, die wir derzeit haben, kann man mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein.

Dennoch haben sowohl die Trainer als auch die Spielerinnen den Anspruch, nicht nur 30 Minuten sondern 60 Minuten guten Handball zu zeigen.

Im nächsten Spiel müssen wir auswärts beim abstiegsbedrohten MTV Geismar ran. Auch wenn der MTV weit unten in der Tabelle steht, wird das Spiel höchstwahrscheinlich schwieriger als das Spiel gegen die SG Zweidorf/Bortfeld. Denn für den MTV Geismar geht es wie gesagt um den Klassenerhalt, weswegen sie vermutlich vor heimischen Publikum aufopferungsvoll kämpfen werden.

Wir werden aber gewillt sein, diesen Kampf anzunehmen und zudem noch guten Handball zu zeigen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.