wC1 Spielbericht vom 15.09.2018: HSC1 gegen JSG GIW Meerhandball 36 : 24

Ein Spiel wie wir es gebrauchen konnten: Mit der JSG GIW Meerhandball kam eine Mannschaft zu uns, die ohne etatmäßige Torhüterin auftrat und auch im Feld nicht auf allen Positionen gleich stark besetzt war. Nach einer 4 : 1 Führung ließen wir die Gegnerinnen noch einmal auf ein Unentschieden herankommen, zogen zur Pause aber dank einer konzentrierten Abwehrleistung auf einen komfortablen 15 : 9 Vorsprung davon. Hierbei muss man bemerken, dass wir uns noch etliche Fangfehler und Fehlwürfe leisteten, so dass der Vorsprung noch deutlicher hätte ausfallen können. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein munteres Torewerfen, es sollten noch 39 Tore in diesen 25 Minuten fallen. Wenngleich wir mit 21 Treffern in Hälfte zwei unsere Chancen etwas besser nutzten, so sind die 18 Gegentore im Vergleich zu den sechs aus der ersten Halbzeit deutlich zu viele. Elli im Tor wurde oft im Stich gelassen, was sich aber in diesem Spiel dank der Treffsicherheit vorne am Ende nicht auswirkte. Positiv hervorzuheben ist, dass sich alle acht Feldspielerinnen bei uns in die Torschützenliste eintragen konnten, und zwar mit 1,2,3,4,5,6,7 und 8 Toren! Und Hannah hat nicht nur ihren ersten Pflichtspieltreffer für den HSC gemacht, sondern gleich ihre ersten sieben. So kann es am nächsten Wochenende weitergehen, wenn wir auf die Mädels aus Burgdorf treffen…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.