Auftaktpleite nach Maß

Die erste Damen ist weiterhin Erfolglos. Nach dem Pokalaus folgte eine Niederlage im Derby bei Germania in der List. Zwar waren zum Pokalspiel bereits Verbesserungen im Spiel der jungen Damen zu erkennen, für Punkte reichte dies am ersten Spieltag jedoch nicht.

Mit einem 24:23 (10:13) gingen beide Teams auseinander. Zunächst begann das Spiel genau nach Plan mit 3:7 konnte unser Team in der Anfangsphase in Führung gehen und die Gastgeberinnen zu einer frühen Auszeit in der 12. Spielminute zwingen. Daraufhin wurden die Listerinnen zwar besser im Positionsangriff, aber durch einige gut gespielte Gegenstöße konnte die 4-Tore Führung bis zum 9:13 gehalten werden. Ein unglückliches Tor kurz vor der Pause stellte dann den 10:14 Halbzeitstand her.

jenny_hsc_22092014

Jenny Hüsing hier gegen SVG Celle
Eigentlich sollte in der zweiten Halbzeit sowhol noch mehr aufs Tempo gedrückt werden, als auch die gegnerische Kreisläuferin besser bekämpft und zugestellt werden, damit sich die offensiven Abwehrspielerinnen besser auf die Rückraumschützinnen Germanias konzentrieren können, allerdings konnte genau dieses nicht gelingen. Außderem wurden im Positionsangriff zahlreiche Chancen ausgelassen. Zu oft wurde der finale Pass zur besser stehenden Mitspielerinnen nicht gespielt und selbst der Abschluss gesucht. Unnötige Ballverluste gepaart mit einem schlechten Rückzugsverhalten luden die Gastgeberinnen zu einfachen Gegenstößen ein. So stand es nach kurzer Zeit 18:18 und das Spiel war wieder völlig offen. Plötzlich erwachte die Halle zum Leben und die Listerinnen schafften es erstmals mit dem 23:22 in Führung zu gehen. Beiden Teams gelang bis zum Abpfiff noch ein Tor und so konnte Germania List die ersten Punkte gegen den Abstieg einsammeln. Besonders erschreckend war an diesem Tag, dass bis auf Sarah und Karin keine Spielerinn mehr als 1 Feldtor werfen konnte. Positiv dafür, dass trotz Svenjas Ausfall Jenny alle neun 7m-Würfe verwandeln konnte.

Lea, Maira, Jenny (10/9), Karin, Sarah (je 4), Chiara, Moira, Katha, Finja, Franzi, Sandy (je 1), Svenja, Alena und Janne

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.