1. Damen Auswärtssieg beim Aufsteiger

Mit 31:25 konnte das erste Punktspiel bei der HSG Hannover-West gewonnen werden.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten ins Match zu finden, zeigte unser Team dann so ab der 10. Minute, wozu es spielerisch fähig ist. Aus einem 5:5 wurde ein Vorsprung bis zur Halbzeitpause von 20:9 erspielt. Diese Phase war sehr schön anzusehen, wurden doch viele sehenswerte Torabschlüsse gezeigt und das Team funktionierte als Einheit. Dass dann in der zweiten Halbzeit nicht mehr so effektiv gespielt, den Gegnern mehr Freiräume in der Abwehr gelassen und im Angriff häufig zu schnell der Abschluss gesucht wurde, ist nachlassender Konzentration geschuldet. Unser Team muss lernen auch mit größeren Vorsprüngen umzugehen  und  das Niveau 60 Minuten hoch halten zu können. Trotzdem erkannte man im ersten Saisonspiel, welch Potential in dieser Mannschaft steckt und darauf muss aufgebaut werden. Alle Feldspielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen und auch das zeigt, wie ausgeglichen der Kader in diesem Jahr ist. Alle Positionen können, zwar vielleicht mit unterschiedlichen Spielertypen aber dennoch ohne Qualitätsverlust,  doppelt besetzt werden. Das wiederum lässt dem Trainer viel taktischen Spielraum. Das Team wird sich sicherlich noch weiter steigern und dann darf man sich bei den nächsten Spielen auf sehr attraktiven Handball freuen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.