Damen gewinnt endlich auch gegen den Northeimer HC

Endlich war es soweit. Gegen den Vorjahresmeister konnte in heimischer Halle mit 22:19 gewonnen werden. Obwohl bei uns mit Lina, Katha, Sarah und Janne wichtige Spielerinnen fehlten, ist uns die Revanche geglückt. Das Spiel war für beide Mannschaften verhältnismäßig langsam, sodass viele Gegenstoßtore ausblieben. Beide Seiten stellten dagegen gute Abwehrreihen, die nur
selten überwunden wurden. In dem torarmen Spiel konnte sich keine Mannschaft in der 1.Halbzeit vorentscheidend absetzen, sodass wir mit einem 11:12 Rückstand in die Kabine gingen.
Hier wurden zwei Defizite im Abwehrbereich aufgebessert. Zudem bemängelten die Trainer die fehlende Ordnung im Tempospiel. Letztlich wurde die Mannschaft noch einmal für die zweiten 30 Minuten motiviert. Durch eine hervorragende Abwehrleistung in den ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit und einem verbesserten Gegenstoßspiel konnten wir uns vorentscheidend auf 21:16
absetzen. Leider waren unsere Spielerinnen zu diesem Zeitpunkt wohl schon in den Gedanken beim Sieg, sodass die Konzentration sank und die Fehlerquote deutlich stieg. Dadurch kam der Gegner in der Schlussphase und bei einer doppelten Manndeckung nochmals auf 2 Tore heran. Am Ende reichte es aber für den ersten Sieg über Northeim. Durch diesen Sieg haben wir in der Tabelle auch diesen Gegner hinter uns gelassen. Damit haben wir uns im oberen Tabellendrittel erst einmal festgesetzt. Die nächsten beiden Auswärtsspiele bestreiten wir beim Tabellenletzten und Tabellenvorletzten. Insofern wir aus diesen beiden Spielen 4 Punkte holen, haben wir sogar die Chance, noch weiter nach oben in der Tabelle zu klettern.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.