1. Damen – HVN Pokal

HSC – TuS Bergen 26:18
HSC – MTV Embsen 21:15

Mit dem Ziel Spielpraxis unter Wettkampfbedingungen zu sammeln und, wenn möglich, auch noch ins Final-Four des Niedersächsischen Handballverbandes einzuziehen, waren unsere Damen am Sonntag nach Bergen gereist. Und? …… beides hat geklappt.
Im Spiel gegen den Ligakonkurrenten aus Bergen konnte unser Team, was in dieser Art und Weise nicht unbedingt zu erwarten war, relativ deutlich die Oberhand behalten. Hoch konzentriert und fokussiert haben unsere Spielerinnen die Partie angenommen und zeigten eine gute Leistung. Die Mannschaft wusste auf jede taktische Maßnahme des Gegners, z.B. Umstellung der Abwehr auf eine offensivere Variante bis hin zu doppelter Manndeckung, eine Antwort und bei etwas mehr Konzentration im Abschluss hätte das Ergebnis sogar noch deutlicher ausfallen können.
Im zweiten Spiel, MTV Embsen (Landesliga Lüneburg) hatte sich gegen den Oberligisten SG Zweidorf/Bortfeld durchgesetzt, hieß es dann die Konzentration genauso hoch zu halten und die Fokussierung nicht zu verlieren. Auch das hat geklappt und somit wurde das vor der Saison gesteckte Ziel, nämlich im Pokalwettbewerb möglichst weit zu kommen, mit dem Erreichen der Endrunde optimal umgesetzt.
Am Wochenende 18./19.03.2017 wird nun das Final-Four mit folgenden Mannschaften ausgetragen.
HSG Plesse-Hardenberg (derzeitiger Tabellenführer der Oberiga Niedersachsen), VfL Stade (mit 26:0 Punkten derzeitiger Tabellenführer der Oberliga Nordsee), HSG Hude/Falkenburg (derzeitiger Tabellendritter der Oberliga Nordsee) und eben unserem Team.
Eine tolle sportliche Herausforderung, die unsere Damen gerne mitnehmen, wird es sie doch sicherlich in ihrer Entwicklung wieder ein Stück weiterbringen.
Eine schöne Begleiterscheinung des Wochenendes war, dass das erste Mal in dieser Saison alle Spielerinnen, und dann auch noch gesund, zur Verfügung standen und zu diesem Erfolg ihren Beitrag leisten konnten.
Ab sofort heißt es jetzt aber wieder das Augenmerk auf den „normalen“ Punktspielalltag zu legen und sich auf die nächsten, anstehenden schweren Aufgaben vorzubereiten. Gleich am kommenden Samstag kommt mit der HSG Plesse/Hardenberg ein ganz dicker „Brocken“ nach Hannover und auch in diesem Spiel will unsere Mannschaft eine gute Leistung zeigen.
Wenn dann, wie auch in Bergen, das Team so toll von den Fans unterstützt wird, sollte dem nichts im Wege stehen.IMG_8412

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.