1. Damen – MTV Großenheidorn : Hannoverscher SC 17:27 (8:13)

1.damen_artikelNach zuletzt zwei negativen Erlebnissen ging es am sommerlichen Sonntag nach Wunstorf zur MTV Großenheidorn. 27:17 beendeten wir im Hinspiel, durch eine starke Abwehrleistung, das Duell. Die gleiche Zielsetzung und Taktik sollte uns auch einen Auswärtssieg bescheren.

Anpfiff. Sofort waren wir zur Stelle und durch die gute Organisation von Moira Quedenbaum und Natalie Brunke (rechts im Bild) im Mittelblock, konnten wir mit 3:0 und 4:1 in Führung gehen. Hört sich soweit sehr gut an. Bedenkt man, dass hier bereits 8 Minuten gespielt waren, hätte man auch gesehen, dass wir durch vergebene Gegenstöße und einen schwachen Abschluss im Positionsangriff viel höher hätten führen müssen. Deshalb kamen unsere Gastgeberinnen beim 4:5 auch noch einmal auf ein Tor heran, ehe wir uns über 4:9 und ein 6:11 mit fünf Toren absetzten konnten. Bis zur Halbzeit wurde der Vorsprung gehalten und mit dem 8:13 gingen wir fast zufrieden in die Pause. Das eine oder andere Tor hätte durchaus verhindert und genauso mehr geworfen werden können. Nachtrauern hilft allerdings nicht viel. Besser machen ist angesagt!

So erhöhten wir stetig unsere Führung auf 6 (10:16) später dann auf 7 (12:19). Tor um Tor setzten wir uns weiter ab. Auch der verletzungsbedingte Ausfall in der ersten Halbzeit von Sarah konnte besonders von Karin gut kompensiert werden. Nach kurzer Zeit in der zweiten Halbzeit war klar, dass wir dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben würden und einen sicheren Auswärtssieg einfahren werden.

Besonders erfreulich, dass sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Fazit aus diesem Spiel: An einem schönen Sonntag ein schöner Sieg durch eine gute, geschlossene Mannschaftsleistung.

Nach den letzten, harten Wochen hat sich das Team erstmal eine Pause verdient, bevor es in das Saisonfinale geht. Zwei Heimspiele sind noch zu absolvieren. Am 04. Mai um 16.00 Uhr gegen die HSG Heidmark und am 17. Mai um 16:00 Uhr gegen die Eintracht aus Hildesheim. Mit diesem Topspiel wollen wir uns aus dieser Saison verabschieden. Dazu laden wir jetzt schon einmal herzlich ein. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.