1. Damen – Spielbericht: HSC I – SG Kirchhof 09 30:31 (13:12)

Knapp, ja sehr knapp an der Überraschung vorbei. Gegen einer der Topkandidaten auf den Staffelsieg zeigte unser Team eine klasse Leistung. Am Ende stand man dann aber doch wieder ohne Zählbares da. Bereits das 2. Spiel, das hauchdünn für die Gegner ausging. In Fritzlar fiel das entscheidende Tor ebenfalls kurz vor Schluss. Hier jetzt gegen Kirchhof war es ein 7m weinige Sekunden vor der Schlusssirene.

Erinnert man sich daran, dass unser Team im Angriff davor mit einem Wurf an den Pfosten nur knapp gescheitert ist, so beim Stand von 30:30 leider nicht in Führung gehen konnte, war die Enttäuschung nach dem Spiel bei unseren Damen verständlicherweise riesengroß. Trotzdem dürfen sie mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Ein Spiel wird nicht durch eine Szene entschieden. Über 60 Minuten haben sie wunderbar gekämpft, haben einen 5-Torerückstand aufgeholt und dem großen Favoriten das Leben sehr, sehr schwer gemacht. Die Entwicklung zeigt in die richtige Richtung und wenn sie so weitermachen, werden sie sich sicherlich in der Zukunft für ihre Leidenschaft und ihren Einsatz auch belohnen.

Vor der Saison hätte niemand damit gerechnet, dass unsere Mannschaft gegen Kirchhof auf Augenhöhe mitspielen kann. Dass das jetzt aber so ist, zeigt die Qualität und die Mentalität des Teams. Die jungen Damen müssen das Positive aus dem Spiel mitnehmen und weiter an sich glauben. Die Erfolgserlebnisse werden kommen.

Viel aufzuarbeiten, gibt es eigentlich nicht. Nur Kleinigkeiten haben an einem Erfolg gefehlt. Wenn man dann noch bedenkt, dass einige in der letzten Woche gesundheitlich angeschlagen waren, am Mittwoch z. B. nur 7 Spielerinnen zum Training zur Verfügung standen, wertet es diese Leistung noch mehr auf.

Am kommenden Freitag geht es mit dem nächsten Heimspiel bereits weiter und das wird sicherlich eine interessante Sache. Es kommt nämlich das Team aus Badenstedt zum Derby. Mehr dazu folgt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.