1. Damen – Spielbericht: HSC I – SG Rosengarten-Buchholz 50:21 (24:10)

Klarer Sieg in einem etwas einseitigen Spiel. Unsere Spielerinnen hatten sich nach der doch ordentlichen Packung in Rohrsen einiges vorgenommen und wollten auf keinen Fall wieder in eine ähnliche Situation kommen. Hochkonzentriert und hochmotiviert gingen sie ans Werk und das zahlte sich auch aus. Bereits in der 16. Spielminute führten unsere jungen Damen mit 12:4 und es war zu erkennen, wie der Spielverlauf an diesem Tag sein würde.

Da die Einstellung zum Spiel über die (fast) volle Spielzeit beibehalten werden konnte, kam schließlich ein so deutliches Ergebnis zustande. Es war eine gute Leistung mit vielen schönen Szenen und schönen Toren bei der sich alle Feldspielerinnen als Torschützinnen eintragen konnten. Eine Vorstellung, die den Spielerinnen wieder Selbstvertrauen gegeben hat. Auf so etwas lässt sich für die nächsten Spiele aufbauen.

Ein Dank bzw. ein Kompliment muss den Spielerinnen aus Rosengarten ausgesprochen werden. Trotz des dezimierten Kaders und trotz des Spielverlaufs ließen sie sich nicht „hängen“, kämpften tapfer und spielten die Partie über die vollen 60 Minuten fair zu Ende. An diesem Tag hatten sie aber keine Chance gegen unsere Mannschaft. Dem Team aus der Nordheide sei gewünscht, dass sie die personellen Engpässe schnell wieder in den Griff bekommen und so auch wieder erfolgreicher in der Saison spielen können.

Unsere Mannschaft wird weiter hart an sich arbeiten um die möglichen Leistungen konstanter abrufen zu können und so auch stabiler zu werden. Das nächste Spiel findet am nächsten Sonntag um 17.00 Uhr in Rosdorf (bei Göttingen) statt. Schau ‘n mer mal, wie es dann aussieht.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.