1. Damen – Spielbericht: HSC – TuS Jahn Hollenstedt 36:24 (21:11) & Vorbericht VfL Wolfsburg – HSC

Auch in diesem Spiel hat es etwas gedauert, bis unsere Damen in Schwung kamen. In der 20. Spielminute stand es „nur“ 9:8 für unser Team. Dann besannen sie sich aber und spielten 10 Minuten sehr konsequent, aufmerksam und zielstrebig. So kam der Pausenstand von +10Toren zustande.

Die zweiten 30 Minuten wurden dann ordentlich durchgespielt und so konnte am Ende ein deutlicher ungefährdeter Sieg erreicht werden. Auch in dieser Partie zeigte sich wieder die besondere Qualität unserer Mannschaft und zwar in der Verteilung der Tore. Bei uns ist jede Spielerin torgefährlich, man kann sich nicht auf wenige Personen konzentrieren und das unterscheidet unser Team von vielen anderen.

Am kommenden Samstag geht es nun zum VfL Wolfsburg, einer Mannschaft, die kurzfristig noch einmal „personell“ nachgelegt hat. Das Team möchte sich verständlicherweise mit allen Mitteln aus dem Abstiegskampf heraushalten und hat mit einer neuen Spielerin scheinbar neuen Schwung bekommen. Die letzten Ergebnisse lassen zumindest darauf schließen. Am vergangenen Wochenende verloren sie nur mit einem Tor gegen die HSG Heidmark. Das ist schon ein außergewöhnlich gutes Ergebnis.

Unser Team ist somit vorgewarnt und wird mit der richtigen Einstellung in die „Autostadt“ reisen. Gern wollen unsere Damen auch dort eine gute Leistung abrufen und durch Kontinuität überzeugen.

Den zweiten Platz langfristig zu verteidigen ist die Zielsetzung der Mannschaft und mit der Unterstützung der tollen Fans ist dies auch sicherlich kein unmögliches Vorhaben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.