1. Damen – Spielbericht: SG 09 Kirchhof – HSC I 36:19 (16:11)

Was kann man über ein Spiel schreiben, dass aus unserer Sicht gar nicht hätte stattfinden dürfen. Corona hat auch unser Team erreicht und da am Mittwoch noch eine Spielerin anwesend war, die Donnerstag positiv getestet wurde, wollten wir das Match aus Sicherheitsgründen verlegen. Dem konnten/wollten die Gastgeber aus Kirchhof nicht zustimmen. Einen Ersatztermin könne man leider nicht mehr anbieten. Da laut DHB eine Absetzung des Spiels von Verbandsseite nur möglich ist, wenn 6 aktuelle positive Coronafälle vorliegen, dies aber bei uns nicht der Fall war, musste unser Team antreten.

Unter diesen Voraussetzungen war ein fairer sportlicher Vergleich leider nicht möglich. Unsere Mannschaft reiste also an, als Torhüterin stellte sich netterweise Anna-Lena aus unserer 2. Mannschaft zur Verfügung und machte ihre Sache sehr gut, herzlichen Dank noch einmal dafür, und 9 Feldspielerinnen konnten auch noch aktiviert werden. Unter diesen 9 waren 2 Spielerinnen, die gerade von einer Coronainfektion genesen sind, die eigentlich noch keinen größeren Belastungen ausgesetzt sein sollten. Die anderen, teilweise gesundheitlich leicht angeschlagen, konnten auch unter dem Eindruck der letzten Zeit, wissend, dass sie sich vielleicht auch angesteckt haben, keine normale Leistung abrufen.

Zu hoffen bleibt, dass dieses Spiel nicht zu einer weiteren Verbreitung des Virus beigetragen hat. Alle haben das ihnen Mögliche getan, haben sich am Samstagvormittag noch einmal getestet und selbstverständlich nur „Negative“ sind mitgekommen.

Jetzt ist erst einmal eine kleine Pause und die wird auch benötigt, um wieder wettbewerbstauglich für den Rest der Saison zu werden.

Ach ja, Glückwunsch an Kirchhof, der Sieg war an diesem Tag verdient.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.