1. Damen – Spielbericht & Vorbericht: TuS Jahn Hollenstedt – HSC 17:28 (6:15) & HSC – VfL Wolfsburg

 

Das war schon eine ganz ordentliche 1. Halbzeit. Insbesondere die Deckung stand sehr gut, Hollenstedt hatte große Schwierigkeiten sich Wurfchancen herauszuspielen, und dazu kam eine überzeugende Torhüterleistung. Diese gute Defensivarbeit war sicherlich eine der besten in den letzten Monaten und das wiederum ermöglichte es unseren Damen doch den einen oder anderen Tempogegenstoß zu laufen und so zu einfachen Toren zu kommen. Mit etwas mehr Konzentration wären vielleicht sogar noch mehr Tore möglich gewesen, aber das ist Jammern auf hohen Niveau.

Im zweiten Durchgang konnte unser Team diese Fokussierung nicht ganz aufrecht halten, macht aber nichts, denn insgesamt war es trotzdem ein sehr solider Auftritt. Über die gesamte Spielzeit behielt unsere Mannschaft das Heft des Handelns in der Hand und so konnte in der zweiten Halbzeit auch noch mit Melli eine A-Jugendliche ihr Debüt in der 1. Mannschaft geben. Nebenbei bemerkt, sie hat ihre Sache gut gemacht.

Damit ist dieses Spiel abgehakt und ab sofort heißt es die Fokussierung auf das nächste Spiel zu legen. Bevor es in eine kurze Pause, bedingt durch die Herbstferien, geht, steht noch am kommenden Samstag das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg auf dem Programm.

Was erwartet unser Team in diesem Spiel? Eine Frage, die sich zurzeit nur sehr schwer beantworten lässt. Die Ergebnisse der Wolfsburgerinnen sind sicherlich nicht so, wie sie sich das gewünscht haben und es zu erwarten war (4 Spiele, 3 Niederlagen). Schaut man auf die aktuelle Tabelle, dann befinden sie sich auf dem letzten Tabellenplatz. Dies spiegelt aber definitiv nicht ihr wahres Leistungsvermögen wieder. In dieser Mannschaft steckt mehr und sie werden sich sicherlich noch finden.

Für unsere Spielerinnen heißt es hier wirklich voll konzentriert zu Werke zu gehen und nicht zu glauben, dass es ein Selbstläufer wird. Wolfsburg hat nichts zu verlieren und wird hier in Hannover hochmotiviert antreten. Immerhin haben einige der Wolfsburger Spielerinnen auch schon unter unserem Trainer gespielt und so etwas setzt ja bekanntlich manchmal zusätzliche Kräfte frei.

Unser Team möchte mit diesem Spiel ihren tollen Fans wieder eine angenehme Zeit in der Halle ermöglichen und wird alles daran setzen, erstens eine ansehnliche Partie abzuliefern und zweitens auch die Punkte in Hannover zu behalten. Also kommen Sie vorbei, es lohnt sich bestimmt.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.