1. Damen – Vorbericht: HG Rosdorf-Grone – HSC I

Am kommenden Sonntag, Anpfiff 17.00 Uhr, müssen unsere Damen in Rosdorf (bei Göttingen) antreten. Für unsere Spielerinnen ist das eine Fahrt nach Südniedersachsen zu einem Gegner, den man zwar im Hinspiel besiegt hat, wobei man aber auf keinen Fall überzeugen konnte. Erst in der letzten Minute wurde der knappe Sieg eingefahren.

Rosdorf ist ein Team, das immer wieder mit guten Leistungen überzeugt, aber dennoch „nur“ auf Platz 11 steht. Einige Ergebnisse, wie z.B. der Heimsieg gegen Rohrsen im Dezember zeigt, welch schwierige Aufgabe auf unsere Mannschaft zukommt und der Saisonverlauf hat verdeutlicht, dass man sich auf keinen Fall an Tabellenständen orientieren darf. In dieser Liga kann fast jeder jeden schlagen.

Konzentrieren sich unsere Spielerinnen auf sich selbst, fokussieren sich auf die schwierige Aufgabe und können eine ähnliche Leistung wie gegen Plesse oder Rosengarten abrufen, dann sollte auch in Rosdorf ein ansehnliches Spiel zustande kommen.

So wie es im Augenblick aussieht, können am Wochenende fast alle Spielerinnen ohne größere Blessuren, bzw. gesundheitliche Probleme antreten, eine Seltenheit in den letzten Wochen. Immer wieder hatten grippale Infekte das Team geschwächt, aber warum soll es Sportlern auch anders gehen als dem Rest der Bevölkerung.

Die Fokussierung im Team liegt auf einer stetigen Verbesserung und Stabilisierung der eigenen Spielweise und insofern wird auch in dieser Woche wieder weiter an Abwehr- und Angriffskonzeptionen gefeilt.

Über Unterstützung in Rosdorf, wobei natürlich alle wissen, dass die „späte“ Uhrzeit und die Wegstrecke von ca. 130 km nicht unbedingt dazu einladen, würden sich auch diesmal alle Beteiligten freuen.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.