1. Damen – Vorbericht: TB Wülfrath 1891 – HSC I

Das letzte und alles entscheidende Spiel dieser Saison steht für unsere Damen an. Am Sonntag, Anpfiff ist in Wülfrath um 16.00 Uhr, wird sich zeigen, ob unser Team auch im nächsten Spieljahr in der 3. Liga spielen darf. 4 Mannschaften in unserer Gruppe haben noch die Möglichkeit den Abstieg zu verhindern und das macht das Ganze enorm spannend.

2 Spiele, unser Spiel und HSG Rodgau Nieder-Roden gegen ASC Dortmund 09, und die jeweiligen Sieger dürfen jubeln. Über mögliche Unentschieden und deren Folgen machen wir uns jetzt keine Gedanken. Es wird Jubelszenen und sicherlich auch Tränen am Wochenende geben. Unsere Spielerinnen wollen zu denen gehören, die jubeln. Dafür wird in den abschließenden Trainingseinheiten noch einmal alles gegeben, sich konzentriert auf die Aufgabe vorbereitet und mit dem Bewusstsein, dass es in den letzten Begegnungen wieder gut lief, die Reise angetreten. Diese Saison, versehen mit Höhen und Tiefen, geprägt durch die Pandemie und die außergewöhnlichen Durchführungsbestimmungen (als 7. in der Hauptrunde kann man noch absteigen) kann so ein positives und sicherlich emotionales Ende finden.

Eine kleine, aber feine Fangemeinde wird unsere Spielerinnen begleiten und vor Ort von der Tribüne aus unterstützend mitfiebern. Wir drücken unserem Team ganz fest die Daumen, macht ihr es bitte, wenn ihr nicht anwesend seid, auch und unterstützt unsere Mannschaft aus der Ferne. Dafür schon einmal vielen Dank im Voraus.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.