1.Damen Vorbericht VfL Wolfsburg – HSC

Am kommenden Sonntag muss unsere Mannschaft in Wolfsburg, Anpfiff soll um 17.00 Uhr sein, antreten. Die Wolfsburgerinnen sind sicherlich nicht optimal in die Saison gestartet und haben bis jetzt noch keinen Punkt erzielen können. Unter der Regie ihrer neuen Trainerin, Marta Pilmayer, die selbst über viel Erfahrung als Spielerin aus der 1. und 2. Bundesliga verfügt, beim VfL zu höherklassigen Zeiten auch als Spielerin aktiv war, scheinen die Handballerinnen aus der Autostadt noch nicht den richtigen Weg zum Erfolg gefunden zu haben. Sicherlich gibt es in Wolfsburg zurzeit wichtigere Themen als Handball, der VW-Skandal überlagert alles, dennoch darf unser Team nicht dem Glauben verfallen, dass dieses Spiel ein Selbstläufer wird.Allein die Tabellensituation sagt alles, der Erste gegen den Letzten. Hier kann eigentlich nur ein Team „alt“ aussehen. Unser Team muss jedes Spiel mit der nötigen Konzentration und dem erforderlichen Biss angehen, dann, aber eben auch nur dann, haben sie das Potential jeder Mannschaft in dieser Liga Paroli bieten zu können.

Bei diesem Spiel stehen dem Trainer das erste Mal in dieser Saison alle Spielerinnen zur Verfügung. Ein Umstand, der mehrere spieltaktische Varianten erlaubt und somit unser Team noch unberechenbarer machen sollte. Wenn die richtige Einstellung an den Tag gelegt wird, dann sollten unserer Spielerinnen die Möglichkeit haben ihre „weiße Weste“ verteidigen zu können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.