2.Damen-Hannoverscher SC : SV Wacker Osterwald 18:18 (10:10)

Bereits im Hinspiel (22:23 Sieg für die 2.Damen) taten wir uns schwer, ausreichend Tore zu werfen. Wie im Hinspiel erspielten wir uns viele gute Torchancen aus der Nahwurfzone, die aber zu oft nicht genutzt wurden.

Am heutigen Tag kamen dann auch noch 5 verworfene 7-Meter hinzu. Und wäre das nicht schon genug gewesen, „verdaddelten“ wir 8 freie Gegenstöße!

Über die weiteren technisch und zum Ende hin auch taktischen Fehler, möchte ich an dieser Stelle nicht mehr eingehen.

 

Mit der gezeigten Leistung hätten wir uns eigentlich nicht über eine Niederlage beschweren dürfen. Zum Glück agierte unsere Abwehr + Torwart erneut sehr gut, sodass wir am Ende einen wichtigen Punkt einfahren konnten.

 

Unsere hervorragende Ausgangslage hat sich damit kaum verändert. Insofern wir die nächsten 5 Spiele gewinnen, sind wir, unabhängig von den anderen Spielpaarungen und unseren letzten 3 Saisonspielen, auf einem Relegationsplatz.

 

Allerdings werden diese 5 Spiele kein Selbstläufer, wenn wir so spielen wie am heutigen Tag.

Das blaue Auge von heute muss uns eine Lehre sein. Wir müssen voll konzentriert und mit 100% Einsatz in jede Partie gehen, um die nächsten Spiele zu gewinnen.

Diese Forderung ist das nächste Zwischenziel vom Trainer, welches zum Saisonziel (Relegationsplatz) führen sollte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.