2. Damen – Spielbericht: HSC II – MTV Großenheidorn 36:21 (20:9)

Nach einer guten Trainingswoche trafen wir auf den bis dato Tabellensiebten MTV Großenheidorn. Bis zum 5:5 in der achten Spielminute gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, bevor wir immer mehr Pässe in der Abwehr abfangen konnten und den Ball daraufhin im gegnerischen Tor unterbrachten. So führten wir nach der ersten Spielhälfte bereits mit 11 Toren.

Die Ansage in der Halbzeitpause war klar: Genau so weitermachen wie bisher und vor allem die Ruhe bewahren.

Daran anknüpfend, lief auch in der zweiten Halbzeit für uns alles wie am Schnürchen, sodass das Spiel am Ende – nicht zuletzt auch aufgrund unserer gut haltenden Torwarte – deutlich mit 36:21 gewonnen werden konnte. Nach dem dritten Sieg in Folge gehen wir nun mit viel Schwung in die neue Trainingswoche, um uns auf das am kommenden Samstag stattfindende Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten DJK BW Hildesheim vorzubereiten.

Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass unsere Laura nach ihrer langen Verletzungspause das erste Mal wieder ins Spielgeschehen eingreifen und ihren ersten Einsatz direkt mit einem schönen 7m-Tor krönen konnte. Auch Diana, die das erste Mal im HSC-Dress auf der Platte stand, zeigte mit ihren zwei Treffern ein schönes Debüt! Das macht bei beiden Mädels Lust auf mehr!

Ein Dank gilt allen, die uns von der Tribüne aus unterstützt haben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.