2. Damen – Spielbericht: HSC II – SG Misburg 45:17 (24:8)

Am Sonntag trafen wir zu Hause auf die SG Misburg. Sowohl unsere Gegnerinnen als auch wir starteten hoch motiviert in diese Partie. Den ersten Treffer konnte die SG auf ihrem Konto verbuchen, darauf folgte ein kurzes Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum 2:2, das wir allerdings nicht länger zuließen. Wir drehten auf und nutzten jeden noch so kleinen Fehler der Misburgerinnen für uns aus.

Der Durchmarsch auf 7:2 Tore zwang das Misburger Trainergespann zu einem Team-Time-Out. Nach kurzer Besprechung auf beiden Seiten machten wir jedoch genau so weiter wie zuvor: Es wurden viele Bälle in der Abwehr abgefangen und durch Tempogegenstöße im Misburger Tor versenkt. Auch das Spiel vorne im Angriff lief ausgesprochen gut. Durch konsequenten Druck auf die Misburger Abwehr konnten die entstandenen Lücken sehr gut genutzt werden. Bis zur Halbzeit konnten wir 24 Tore verbuchen, die Misburgerinnen 8.

Warum die Strategie ändern, wenn es funktioniert? Die zweite Halbzeit lief demnach genauso ab wie die erste und wir konnten als Sieger mit 45:17 Toren wieder zwei neue Punkte auf unserem Konto verbuchen. Die weiße Weste bleibt uns also noch ein bisschen erhalten.

Lässt man das Spiel im Gesamten Revue passieren, kann eigentlich berichtet werden, dass beide Mannschaften über 60 Minuten zügig gespielt haben, eine Menge Tore fielen und auf beiden Seiten eine große Fairness zu sehen war.

Für die Unterstützung von den Rängen möchten wir uns herzlich bedanken – es hat einmal mehr riesigen Spaß gemacht!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.