2. Damen – Spielbericht: HSC II – Tus Bothfeld 23:28 (10:12)

Gestern stand das Derby in heimischer Halle gegen den TuS Bothfeld an.

Mit einem nicht ganz vollen Kader starteten wir mit klarem Ziel in die Partie. Eine starke Abwehr, wenn möglich viele erste Wellen, schnelle Tore durch eine konsequente zweite Welle und ein konzentriertes Konzeptionsspiel.

Genau diese Vorsätze setzten wir in den ersten sieben Minuten um, sodass es nach dieser Zeit 5:2 für uns hieß. Doch dann kamen die Gäste aus Bothfeld ran, sodass sich bis zur Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel entwickelte. Die Abwehr stand nicht mehr so konzentriert wie zu Beginn und im Angriff wurde zum Teil unkonzentriert gespielt und zu hastig abgeschlossen.

So gingen wir mit einem zwei-Tore-Rückstand in die Halbzeit. Zwei Tore sind in einem Spiel locker aufzuholen, wenn sich wieder auf die Stärken besonnen wird.

Die Halbzeitansprache unseres Trainers galt genau diesen Fehlern, in der Abwehr besser absprechen, sodass keine Pässe mehr im 9-Meter-Raum gespielt werden können und der Kreis nicht frei zum Abschluss kommt. Im Angriff sollten Konzeptionen mit mehr Ruhe und Sicherheit gespielt werden, um wieder heranzukommen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dieses körperbetonten Spiels gelang es uns allerdings nicht, die Abwehrleistung vom Beginn des Spiels abzurufen und so machte Bothfeld weiter einfache Tore. Trotzdem konnte wir im Angriff Tore durch Konzeptionen erzielen und uns so den Ausgleich (16:16) in der 41. Minuten erkämpfen.

Doch ab der 50. Minute war dann der Wurm drin. Die Abwehr stand zwar phasenweise wieder besser als zum Anfang der zweiten Halbzeit, aber nun klappte es vorne nicht mehr richtig. Die Bothfelderrinnen schafften es immer wieder, den Ball rauszufischen oder durch technische Fehler unsererseits zu gewinnen und konnten dadurch einfache Tore erzielen. Auch das Konzeptionsspiel wollte nicht mehr so richtig funktionieren und dadurch wirkte das Angriffsspiel leider etwas ideenlos.

Auch zwei Tompogegenstoßtore am Ende der Partie konnten nur noch die Tordifferenz schmälern, aber leider das Ergebnis nicht mehr drehen.

So verlieren wir leider das Derby gegen den TuS Bothfeld mit 23:28.

Vielen Dank an die Fans, die uns trotz unserer Niederlage angefeuert haben. Unser nächstes Spiel findet am kommenden Sonntag in Söhre statt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.