2. Damen – Spielbericht: Mellendorfer TV – HSC II 35:38 (16:18)

Nachdem wir uns im Training mit verbessertem Tempospiel beschäftigt hatten, wurde genau das im Spiel gegen den Mellendorfer TV von uns gefordert. Von der ersten Sekunde an wurde das Spiel durch Tempo und Dynamik bestimmt.  Anfangs hatten wir Schwierigkeiten, mit der sehr offensiven und teils manndeckenden Abwehr umzugehen. Auch den starken Rückraum der Gegner unterschätzten wir. Die Gegner, die in der Tabelle einige Plätze hinter uns liegen, schlugen sich gut und wir schafften es in der ersten Halbzeit nicht, uns mit mehr als zwei Tore von ihnen abzusetzen. Mit 16:18 für uns gingen wir in die Halbzeitpause.

Nach einigen Minuten in der zweiten Halbzeit schafften wir es endlich, die Tordifferenz zwischen uns und dem Mellendorfer TV zumindest ein bisschen auszubauen. Von allen Positionen konnten wir Tore erzielen. In den nähsten 20 Minuten hielten wir den Abstand immer auf 3-6 Tore, doch es gelang uns nicht, unseren Gegnern endgültig und uneinholbar davonzulaufen. Die Mellendorferinnen zogen immer wieder nach. In den letzten Minuten mussten wir dann noch ein paar Tore durch unsere Hektik einbüßen, sodass das Spiel mit einem Endstand von 35:38 für uns ausging.

Abschließend ist zu sagen, dass das Spiel relativ ausgeglichen war, wir aber im Endeffekt die Nase ein bisschen vorne hatten. Mit einer starken Mannschaftsleistung konnten wir so den Sieg auf unsere Seite holen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.