2. Damen – Spielbericht: TSV Friesen Hänigsen – HSC II 20:16 (8:9)

Neues Jahr, neues Glück – leider traf dieser Spruch am vergangenen Wochenende auf unsere Gegner und nicht auf uns selbst zu.

Hatten wir uns sehr auf den langersehnten Rückrundenstart gefreut, waren wir dennoch das gesamte Spiel über nicht dazu in der Lage, unsere Chancen vernünftig zu verwerten; das Tempospiel nach vorne wollte einfach nicht richtig klappen und wenn wir zum Abschluss kamen, scheiterten wir häufig an zu großem Respekt vor der gegnerischen Torhüterin.

Einzig und allein unser Abwehrspiel ließ einiges Positives erkennen, sind 20 Gegentreffer in einem 60-minütigen Spiel doch durchaus vertretbar.

In dieser Woche werden wir so gut wie möglich versuchen, uns auf die kommende Aufgabe vorzubereiten, um mit einem positiven Erlebnis in den weiteren Verlauf der Rückrunde zu gehen. Insbesondere das Zusammenspiel im Angriff und die Cleverness bei der Chancenauswertung sollen dabei im Vordergrund stehen.
Wir nehmen uns vor, als Team mit dieser Niederlage „als kleinem Dämpfer“ umzugehen und uns wieder auf unsere Stärken zu konzentrieren, die uns bereits in der Hinserie zu unseren Punktgewinnen geführt haben.

Kopf hoch und Krone richten!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.