2. Damen: TuS Bothfeld – HSC II 25:25 (13:13)

Letzten Sonntag spielten wir im Derby auswärts gegen die Damen des TuS Bothfeld.
Nach den knappen Spielen zuletzt gegen starke Gegner wollten wir nun mit identischer Form gegen den Tabellenletzten aus Bothfeld unbedingt siegen. Ein Unentschieden wurde es, 25:25. Einmal die Seuche, …
Auch in diesem Spiel haben wir uns selbst um den so wichtigen doppelten Punktgewinn gebracht. Die gesamte Partie wurde bestimmt vom Kampf. Leider blieben wir spielerisch deutlich hinter den eigenen Erwartungen und Möglichkeiten zurück, so dass wir uns eben auch nicht entscheidend absetzen konnten und es immer ein knappes Ergebnis blieb.
Mit 13:13 ging es schließlich in die Kabinen, wo der Mannschaft aufgezeigt wurde, was es zu ändern galt, um sich schließlich den ersten Sieg in 2016 zu holen.
Zu Anfang des zweiten Durchgangs schien sich das Blatt langsam zu unseren Gunsten zu wenden und wir zogen leicht aber stetig auf maximal 3 Tore Abstand zum Gegner davon. Doch, wie schon so oft in den letzten Spielen, fehlte uns auch diesmal die letzte Konzentration, wurden Bälle zum Ende des Spiels viel zu leicht hergeschenkt und der Gegner zum Gegenstoß mit Torabschluss eingeladen.
Fazit: Auch gegen vermeintlich schwächere Gegner benötigen wir eine konzentriertere Leistung, um erfolgreich zu sein. Der Punkt vom Sonntag hilft uns gegen den Abstieg kaum, es müssen unbedingt weitere folgen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.