3. Damen – Spielbericht: TSV Burgdorf – Hannoverscher SC III 27:18 (16:8)

Unser erstes Spiel für diese Woche bestritten wir auswärts gegen den TSV Burgdorf. Trotz des Endstandes von 27:18 konnten wir von uns eine gute Angriff- und Abwehrleistung behaupten. Abgesehen von einigen technischen Fehlern und dem altbekannten Problem der Chancenverwertung waren wir mit unserer Leistung gerade zu Beginn des Spiels zufrieden. In den Ergebnissen spiegelte sich allerdings wieder, dass Burgdorf bereits zur ersten Halbzeit die Führung mit 16:8 klar für sich entschied.

Schon vor Beginn des Spiels wurden wir von der gegnerischen Mannschaft mit Harz am Spielball überrascht, weshalb einige technische Fehler der ungewohnten Situation geschuldet waren. Dennoch führte unser Zusammenspiel sowohl in der Abwehr als auch im Angriff dazu, dass wir in der 39. Minute noch einmal auf vier Tore nachrückten und das Spiel trotz des Rückstandes spannend blieb und Spaß machte. Sowohl die Mannschaft des TSV Burgdorf als auch die gegnerischen Zuschauer unterstützten diese Atmosphäre mit einem fairen Spiel und Trommelschlägen auf beiden Seiten.

In diesem Sinne freuen wir uns auf das Rückspiel gegen den TSV Burgdorf am 14.05.2022 und arbeiten bis dahin an unseren Fehlerpunkten. Das Spiel gegen den TuS Altwarmbüchen II fand am Sonntag, den 24.04.22 in unserer Heimhalle statt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.