4.Damen TSV Steinwedel – HSC IV 5:24 (5:8)

Arbeitssieg gegen den Tabellenletzten.

Eigentlich konnte man mit viel Selbstvertrauen nach Steinwedel fahren, hatte
man doch das letzte Heimspiel klar gewonnen und guten Handball gezeigt.
Aber vielleicht lag es an der späten Uhrzeit oder alle waren schon in Weihnachtsmarkt-
stimmung den das was die HSC Damen in der ersten Halbzeit anlieferten hatte wenig
mit gutem Handball zu tun. Leichte Ballverluste und leichtfertig vergebene Torchancen
machten den Gegner stark und das Spiel unnötig spannend. Nur durch Einzelaktionen
konnten die HSC Damen mit einer kleinen Führung in die Halbzeitpause gehen.
8:5 für den HSC.

Die Pause und die klaren Ansagen des Trainers taten gut und die Damen fingen an in der
2 Halbzeit an schönen schnellen Angriffshandball zu spielen.
Insbesondere Stephi auf Rechtsaußen und erzielte schöne Tore. Aber auch alle anderen
Spielerinnen überzeugten durch präzises Paßspiel und schöne Tore. Der Vorsprung
wuchs und und die Gegnerinnen konnte dem nichts mehr entgegensetzen. Die zweite
Halbzeit wurde mit 16 :0 !! gewonnen und am Ende gab es einen verdienten Sieg mit
24:5 für die HSC Damen.

Der Trainer zum Spiel: Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit alles umgesetzt
was wir in der Halbzeitpause besprochen haben und wieder sehr attraktiven Handball
gespielt. Extralob an Anne die ein tolles erstes Spiel gemacht hat.
Über die erste Halbzeitmuß man nicht sprechen die war indiskutabel.

Es spielten : Sabine (TW), Tabea (5), Katta (4), Stephi (4), Bibi (4), Iska (2),
Kerstin (2), Lina (2), Anne (1), Janett

M.N

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.