4. Damen: HSC IV – HSG Langenhagen II 22:11 (11:4)

Heimsieg gegen Langenhagen

Nach 4 Wochen Pause ging nun die Rückrunde der 4 Damen los. Der Gegner hieß Langenhagen und man wollte die unnötige Niederlage im Hinspiel korrigieren und einen Heimsieg einfahren. Die Partie begann ziemlich verfahren und beide Mannschaften zeichneten sich durch viel Ballverluste aus. Mitte der ersten Halbzeit wurde das Spiel dann besser. Zwar konnten die HSC Damen noch nicht spielerisch überzeugen aber durch gelungene Einzelaktionen und Toren im Angriff und einen hervorragenden Torhüterin Sabine konnte man den Vorsprung erhöhen und mit einer 11 :4 Führung in die Pause gehen.

Die zweite Halbzeit war dann auch spielerisch wieder die HSC Mannschaft aus der Hinrunde. Der Ball wurde schnell und flüssig im Angriff durchgespielt und so wurden die Lücken in der Deckung der Gegnerinnen genutzt für Torerfolge. Auch die Deckung stand sicher und nur wenige Würfe fanden den Weg ins Tor. Am Ende ein verdienter Heimerfolg mit 22:11 für den HSC.

Der Trainer zum Spiel: Wir hatten starke Anlaufschwierigkeiten in der ersten Halbzeit aber zum Glück eine hervorragende Torfrau im Tor. In der zweiten Halbzeit konnte man dann wieder eine starke spielerische HSC Mannschaft sehen die das Spiel verdient gewonnen hat. Tolle Leistung von allen und Vorfreude auf das Spitzenspiel in 2 Wochen gegen Mellendorf.

 

Es spielten: Sabine (TW), Katta (8), Tabea (4), Bibi (2), Lina (2), Iska (2), Raja (1), Kerstin (1), Stephi (1), Christa (1), Thea

M.N.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.