Heimserie reißt auch nicht gegen Hildesheim

Auch das kleine Derby gegen die Eintracht Hildesheim konnten wir mit einem 34:31 Sieg für uns entscheiden. Dabei konnten die Zuschauer in der KWRG­-Halle ein unterhaltsames Oberligaspiel
sehen, bei dem auf beiden Seiten ein gutes Angriffsspiel geboten wurde. In der ersten Halbzeit fanden sowohl unsere Torhüter als auch unsere Abwehr keinen Zugriff auf den Ball und den gegnerischen Angriffsspielerinnen. Dafür lief der Ball mit nur wenigen technischen Fehlern druckvoll durch unsere Angriffsreihen, sodass viele gute Chancen erspielt und genutzt wurden.
Nach dreißig flotten Minuten gingen wir mit einer knappen 18:17 Führung in die Halbzeitpause. In der Kabine wurden ein paar kleine Schrauben für die Abwehrarbeit festgezogen und
die beiden Torhüterinnen ins Gebet genommen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir uns durch einige Torhüterparaden schnell auf 23:19 absetzen. Eine unglückliche Zeitstrafe für uns brachte den Gegner aber wieder auf ein Tor heran. Bis zur 51. Minute lagen wir zeitweise mit 3 Toren in Führung. Allerdings schafften wir es nie, den Toreabstand noch zu vergrößern, um die Gäste entscheidend abzuschütteln. In der Endphase des Spiels übernahm Katha im Angriff das Zepter in die Hand und konnte von den Gästen nicht gestoppt werden. Hinten wurde die Deckung immer stärker, sodass fast nur noch schwierige Würfe von Außen zugelassen wurden, die von Lina zumeist entschärft wurden.
Das Spiel war dann endlich in der 56. Minute und beim Stand von 32:28 sowie Ballbesitz für uns entschieden. Am Ende gewannen wir nicht unverdient mit 34:31 und konnten dementsprechend auch gebührend unseren Sieg feiern. Im nächsten Spiel müssen wir zu der HG Rosdorf­Grone, die sich als Aufsteiger überraschend auf Platz 3 in der Tabelle wiederfinden. Im Hinspiel konnten wir in eigener Halle den höchsten Saisonsieg mit 29:14 feiern. Das es diesmal nicht so leicht wird, ist uns allen nicht nur wegen des dort herrschenden Haftmittelverbots klar.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.