Himmel und Hölle für die mD

Am Sonntag Früh um 09:00 war Anpfiff und zur Freude von Eltern und Trainer waren die Jungs sofort hellwach. Gegen die individuell stärkeren Anderter hielten wir gut dagegen. Und nach dem 5:5 gab es eine ganz starke Phase: Die Abwehr spielte ballorientert und der Abstand zu den Gegenspielern stimmte, so dass viele Bälle abgefangen wurden. Es gab wenige technische Fehler und Lasse hielt im Tor jeden Ball! So konnten unsere Jungs zunächst auf 10:5 davonziehen und mit einem 11:8 Vorsprung in die Pause gehen – und wenn unsere Außenspieler bei ihren zahlreichen Chancen gegen den starken Anderter Torhüter öfter getroffen hätten, hatte der Vorsprung durchaus noch höher ausfallen können. Ein ganz großes Lob an unsere Jungs, das war Handball auf hohem Niveau! In der zweiten Halbzeit klappte dann auf einmal gar nichts mehr. In der Abwehr konnten kaum noch Bälle gewonnen werden – das lag sicher daran, dass die Anderter nun deutlich besser spielten, aber sie wurden von unseren Jungs leider auch gelassen: Es war wenig zu sehen von ballorientierter Deckung und gutem Abstand zu den Gegenspielern, viel zu oft mussten wir hinterherlaufen. Und konnten in der ersten Halbzeit aus guten Deckungsaktionen noch viele Tempogegenstoßtore erzielt werden, so fehlten diese in Halbzeit 2 und gegen die kompakt und sehr defensiv stehende Anderter Deckung taten sich unsere Jungs im Angriff schwer. Am Ende war die Niederlage durchaus verdient und leistungsgerecht, denn die Anderter haben wirklich ein gutes Team, aber mit 18:27 fiel das Ergebnis nach unserem Geschmack dann doch zu deutlich aus und wurde. Es spielten: Till, Lasse (Tor), Ben B. (3), Justus (8), Mattis, Leon (3), Ben K. (1), Laurenz, Keno (3), Tim, Jonas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.