mC1 ROL: SC Garbsen vs. HSC

Heute waren wir in Garbsen zu unserem ersten Auswärtsspiel zu Gast. Die Vorzeichen standen gut, denn mit Ausnahme von Bennet waren alle Spieler dabei und mit Jonathan – der seine Premiere auf dem Handballfeld feierte – hatten wir sogar einen Neuzugang dabei.

Der Beginn des Spiels war dann von vielen technischen Fehlern und Ballverlusten unserer Mannschaft geprägt. In der Deckung bekamen wir die körperlich überlegenen Gegner nicht in den Griff und fanden so nie richtig ins Spiel. Nach einer zerfahrenen ersten Hälfte stand zur Pause dennoch ein knappes 18:19 für uns. In der zweiten Hälfte fanden wir dann mit einem starken Felix auf Hinten Mitte etwas mehr Zugriff in der Deckung, dafür lief vorne nichts mehr zusammen. Dem Trainer war es in der Halbzeitansprache nicht gelungen, dem sichtlich verunsicherten Team das nötige Selbstvertrauen und die nötige Zuversicht mitzugeben. Viele Fehlwürfe aus unbedrängter Situation – 7-Meter, Tempogegenstöße – und ungenutzte Zeitstrafen ließen die Garbsener langsam aber sicher zum  30:26 Endstand davonziehen, obwohl unsere Abwehr um unsere Torleute Nils und Lasse immer besser stand. So haben wir in den zweiten 25 min. dann leider im Angriff den Sieg, der sicher möglich war, selbst weggegeben.

Kopf hoch Jungs, sowas passiert halt mal! In den nächsten Spielen werdet Ihr bestimmt Euer Potential besser abrufen können.

Die Tore für den HSC warfen heute:  Levi (9), Ben (7), Lukas (6), Mika (2), Niklas (1) und Felix (1)

Martin Albrecht / Stefan Poser

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.