Oberligarelegation der Elternschaften m. B – Jugend und m. A – Jugend

Wo die Spieler noch hinwollen, sind die Elternschaften unserer Jungs schon lange angekommen. Die Eltern der m. B – Jugend hatten am Samstag Morgen eine Herausforderung der besonderen Art zu bewältigen. Durch Mißverständnisse und Versäumnisse  wurde die Halle KWRG erst um 10.00 Uhr aufgeschlossen. Um 10.45 Uhr begann das erste Spiel und bereits um 09.45 Uhr waren die ersten Gastmannschaften vor der Halle.
Was sich dann abspielte, ist mit Worten nicht zu beschreiben. Eltern, Helfer, Eltern der Gegner, Spielwart und natürlich Wolle Heike, Cheforganisator der A – Jugend, sie alle wuselten wie die Ameisen durcheinander und vermittelten für Außenstehende ein chaotisches Bild. Etwa 20 Minuten später war der Verkaufsstand aufgebaut, die Waffelecke, der Kuchentresen, der Brötchentresen, die ca 100 Tombolapreise lagen mit Zahlen versehen auf einem Tapeziertisch und der Grill vor der Halle mit Salatbar war betriebsbereit. Vor der Halle standen Biergartengarnituren und vermittelten bei herrlichem Sonnenschein eine echte Wohlfühloase. Die ersten Gäste tranken ihren Kaffee und aßen ein leckeres Brötchen dazu.
Liebe Eltern, ich weiß nicht wie ihr das hingekriegt habt, aber laßt euch gesagt sein, mit der Nummer könnt ihr im Circus auftreten.
Die Eltern der A – Jugend hatten etwas mehr Zeit zum Aufbau, die wurde jedoch wiederum in filigrane Detailarbeit investiert. Die liebevoll belegten und dekorierten Brötchen waren schon ein echter Hingucker. Alles war da und die Salate kamen ebenfalls super an. Am Grill wurde fachmännisch gearbeitet ( wer hatte eigentlich die schwarzen Würste bestellt) und das Kuchenbüffet suchte ebenfalls seinesgleichen. Ich denke, dank dieser tollen Eltern hat sich der HSC an beiden Tagen als würdiger Ausrichter gezeigt und die Meßlatte ordentlich nach oben gehängt.
Ein dickes Lob aber noch an die Fam. Heike, die über sich hinausgewachsen ist und ohne Pause gewirbelt haben. Ich finde es einfach nur schön das wir solch engagierte Eltern beim HSC haben. Lob hagelte es von allen Seiten und ich bin sicher, das das nicht unsere letzten Events waren, dazu hat es einfach allen viel zu gut gefallen. Danke, danke, danke ihr vielen vielen Helfer.

Thomas Wolf, Florian zur Kammer, Uli Speitel und Florian Schmidtchen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.