Spielbericht 2. Damen HV Barsinghausen : HSC II

Am vergangenen Sonntag reisten wir nach Barsinghausen und wollten nach dem doppelten Punktgewinn am vorherigen Wochenende erneut Zählbares erreichen. Nachdem wir im eigenen Angriff gleich die ersten beiden Bälle nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnten und direkt 2x die ´erste Welle´ der Gastgeberinnen klappte, lagen wir sehr schnell mit 0:2 hinten.

Wir waren aber dadurch nicht geschockt, sondern umso mehr motiviert und gestalteten bis zum 4:4 das Spiel ausgeglichen. Dann erlahmten unsere Bemühungen im Angriff eine Zeit lang und auch die Abwehr ließ einige leichte Gegentreffer zu, so dass Barsinghausen zunächst auf 13:7 davonziehen konnte. Bis zur Pause kämpften wir uns mit großer Moral und einigen zeigenswerten
Aktionen jedoch wieder auf 16:13 heran. Wir wussten, die Gegner sind an diesem Tag schlagbar und gingen entsprechend motiviert in den zweiten Durchgang. Wir konnten zwar noch auf 18:16 verkürzen, gerieten dann aber leider durch eine viel zu hohe Zahl technischer Fehler und Fehlwürfen nach und nach ins Hintertreffen, so dass die Gastgeberinnen Tor um Tor davonzogen und
schließlich sicher mit 31:22 gewinnen konnten.

Schade! Denn gegen diese barsinghäuser Mannschaft war eindeutig mehr drin. Wir zahlen weiter Lehrgeld und werden im Training weiter hart arbeiten müssen, damit dann im neuen Jahr unser Spiel erfolgreicher wird. Vom 18.12. an genehmigen wir uns allerdings erst einmal eine wohlverdiente Trainingspause!

An dieser Stelle wünschen wir allen Spielern, Zuschauern, Trainern, Betreuern, weiteren Ehrenamtlichen, sowie deren Anhang und allen interessierten Lesern bereits heute eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch hinein in 2016 – wir melden uns dann im Januar mit dem Vorbericht zum Altwarmbüchen-Spiel zurück…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.