Spielbericht TuS Empelde : 2. Damen (27:22)

Am vergangenen Wochenende traten wir beim TuS Empelde an. Die späte Anwurfzeit am Samstag um 19.30 Uhr beeindruckte uns erfreulicherweise zu Beginn des Spiels überhaupt nicht und es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch zwischen beiden Teams, ohne dass sich zur Halbzeit eine der beiden Mannschaften absetzen konnte (15:14). Einzig die teilweise mangelhafte Verwertung der Chancen und die doch ein ums andere Mal viel zu löchrige Abwehr ließen Grund zur Kritik.

Im 2.Durchgang sollte sich jedoch die unterirdische Trefferquote -insbesondere von den Außenpositionen- rächen. Immerhin standen wir spielerisch und technisch den Gastgeberinnen aus Empelde in kaum etwas nach. Nur was hilft es, wenn die größtenteils gut herausgespielten Torchancen, die an diesem Tag für bestimmt 35 Tore hätten sorgen müssen, nicht verwertet werden!? Dass man die gegnerische Goalgetterin, Sabrina Waldraff, die sich mit 13 Toren in die Torschützenliste eintragen durfte, dabei nicht wirklich in den Griff bekam, kann in diesem Zusammenhang dann auch als ´nebensächlich´ verbucht werden. Folglich geht ein Spiel verloren, bei dem wir durchaus hätten punkten können. Wir müssen jetzt den Mund abputzen, weiter arbeiten und dann so langsam ´in die Puschen´ kommen, wollen wir den Klassenerhalt noch sichern. In den nächsten 3 Wochen befinden wir uns zunächst einmal in der Oster-Spielpause und werden erst am 10.04.2016 wieder ins Spielgeschehen eingreifen. Evtl. punkten wir dann ja zu Hause gegen den Tabellenführer aus Badenstedt?! Wünschenswert wäre dies!

Die 2. Damen wünscht allen Interessierten, Zuschauern, Eltern, Trainern, Schiedsrichtern und Spielern ein schönes Osterfest!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.